www.Thymussalbe.de

Lichen sclerosus et atrophicus
Chronische, lymphozytenmediierte, entzündliche Dermatose unklarer Äthiologie, die zu glänzenden, atrophischen Flecken besonders an Genitale und Perineum führt. Autoimmunerkrankung. Besonders betroffen ist das Kollagen in der Haut. Die Herde zeigen sich als unregelmäßige, porzellanfarbene, flache, gut abgrenzbare, verhärtete Papeln, oft mit einem entzündlichen Randsaum und komedoartigen, follikulären Hyperkeratosen. Die Erkrankung tritt häufiger bei Frauen als bei Männern auf und hat zwei Erkrankungsgipfel: präpubertär und peri- bzw. postmenopausal.

Besuchen Sie als betroffene Patientin / betroffener Patient oder Angehöriger die Internetseite http://www.autoimmun.org . Da stellt sich die auch die Selbsthilfegruppe vor.

APOTHEKE. LEUTENBERG
Wir stellen die Thymussalbe her.

Lichen sclerosus in DermIS.net: Eine Seite von Fachleuten.
Hier sehen Sie auch wie schwierig die Diagnose ist.

DermIS.net ist der umfangreichste Dermatologie-Informationsdienst im Internet. Er bietet Ärzten und Patienten ausgefeilte Bildtatlanten mit Diagnosen und Differentialdiagnosen, Fallbeispielen und weitergehenden Informationen zu fast allen Hauterkrankungen.

 

[Thymussalbe] [Thymussalbe A] [Thymussalbe N] [Bestellung] [Lichen sclerosus] [Mann] [Forum] [Impressum]